Verleger Wolf Jobst Siedler ist tot

Er brachte seine Autoren in Verlegenheit, weil er meist besser schrieb als sie: Publizist Wolf Jobst Siedler gehörte zu den bedeutendsten und prägendsten Verlegerpersönlichkeiten der Nachkriegszeit in Deutschland. Selbst schrieb er noch im hohen Alter Essays. Nun ist er im Alter von 87 gestorben.

Die weiteren Themen des Vorabends:

  • 1938: Eine Ausstellung über entartete Kunst im jüdischen Museum Frankfurt
  • Antarktis: Eine neue Biographie beleuchtet das Leben des Basler Abenteurers Xavier Mertz
  • «Der Ruf des Kuckucks»: der neue Roman von J.K. Rowling

Moderation: Anina Salis, Redaktion: David Vogel