Vielversprechender Auftakt der 53. Solothurner Filmtage

In Solothurn sind die 53. Solothurner Filmtage eröffnet worden. Die Werkschau des Schweizer Films ist etwas überschaubarer als auch schon: Knapp 160 Filme sind zu sehen - das ist etwas weniger als in früheren Jahren. Nichtsdestotrotz war die Eröffnung vielversprechend.

Menschen stehen vor Publikum auf einer erleuchteten Bühne
Bildlegende: Die Crew des Eröffnungsfilms «A l'école des Philosophes» SRF/Lukas Maeder

Weitere Themen:

  • Rätsel der «Basler Mumie» entschlüsselt.
  • Sozialforscher und passionierter Sammler: Roland Gretler.
  • «Hundeherz» von Michail Bulgakow im Zürcher Schauspielhaus.
  • Der neueste Coup des Schweizer Regisseurs und Komponisten Ruedi Häusermann.

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität