Wenn Fotografien mehr sagen als Studien

Der argentinische Fotograf Pablo Piovano hat eindrücklich dokumentiert, welche Auswirkungen Pflanzengifte wie Glyphosat auf die menschliche Gesundheit haben können. Er ist durch den ländlichen Nordosten Argentiniens gereist, wo besonders viele Herbizide eingesetzt werden.

Schwarzweissfotographie eines Kindes, das verstört in die Kamera schaut und mit Flecken übersäht ist
Bildlegende: Auwirkungen von landwirtschaftlichen Chemikalien auf die Gesundheit: Ein fünfjähriger Junge mit angeborener Hautkrankheit in Argentinien Pablo E. Piovano

Weitere Themen:

  • Ungelöste Fragen: Klees Zeichnung «Grieche und Barbaren» aus der Sammlung Gurlitt gibt den Forschern Rätsel auf.
  • Vom Völkerkundemuseum zum Weltmuseum: Wiens ethnographische Sammlung wird neu ausgestellt.
  • Schrumpfkur statt Winterschlaf: Spitzmäuse verkleinern ihre Knochen und Organe – und lassen sie im Frühling wieder wachsen.
  • Offensive in Südamerika: Die Kulturstiftung Pro Helvetia will verstärkt die Zusammenarbeit mit dem Kontinent.
  • So rappt China: Mister Weezy formuliert seine Kritik auf Shanghainesisch.

Moderation: Sarah Herwig, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität