Wer sind die Flüchtlinge in der Schweiz?

Ungeachtet der Anschläge in Paris hat der Strom der Flüchtlinge nach Europa nicht abgenommen. In der Schweiz kommen seit Anfang Monat jeden Tag im Schnitt 250 Flüchtlinge an. SRF 2 Kultur sendet in dieser Woche eine Porträtserie, in der die Flüchtlinge selber zu Wort kommen.

Blick auf ein Schuhregal und eine rote, geöffnete Türe.
Bildlegende: Jeden Tag erreichen im Schnitt 250 Flüchtlinge die Schweiz. Sie flüchten vor Bürgerkriegen, ethnischen Säuberungen oder dem IS. Keystone / GIAN EHRENZELLER

Weitere Themen des Mittags:

  • Serie «Flüchtling in der Schweiz»: Kerim, ein 25-jähriger Kurde aus dem irakischen Mossul, wollte nicht für den IS kämpfen und floh in die Schweiz.
  • Stararchitekt Mario Botta hat zusammen mit 13 Glasperlenspielern einen Rettungsplan für das Hermann Hesse Museum in Montagnola ausgeheckt.
  • Der Klimawandel wird zum Erklingen gebracht: Klimaforscher und Musiker haben die Entwicklungen des Klimas in Musik übersetzt, um die Veränderungen sinnlich erfahrbar zu machen.

Moderation: David Vogel / Barbara Peter, Redaktion: SRF2 Kultur Aktualität