Wie eine ganze Schweizer Landschaft nachhaltig verändert wurde

In diesen Tagen jährt sich der Entscheid des Bundes, der eine ganze Landschaft massiv veränderte zum 150. Mal. Die Rede ist von der Jura-Gewässer-Korrektion. Kernpunkt des Projekts, das das Berner Seeland zur Gemüsekammer der Schweiz machte, war die Umleitung der Aare in den Bielersee.

Schwarzweiss Foto der Aaare, wie sie in den Bielersee mündet.
Bildlegende: Die Mündung des Aaare-Hagneck-Kanals in den Bielersee 1925. wikimedia/WalterMittelholzer/ETH-Bibiliothek

Weitere Themen:

  • Ende eins spektakulären und viel diskutierten Raubkunst-Streits
  • «The Party» heisst die neue Tragikomödie der britischen Regisseurin Sally Potter
  • Museumsserie: Die poetischen Maschinen des Solothurner Künstlers Paul Gugelmann

Moderation: Remo Vitelli