Wie funktioniert Antisemitismus?

Anlässlich der aktuellen antisemitischen Ausschreitungen in Europa lesen wir Jean-Paul Sartres Schrift «Überlegungen zur Judenfrage» wieder. «Wenn es den Juden nicht gäbe, würde der Antisemit ihn erfinden», sagte der französische Philosoph.

Ein Mann und eine Frau tragen Schilder mit Parolen, die sie selbst diffamieren. Im Hintergrund Nazi-Polizisten.
Bildlegende: Antisemitische Diffamierungen 1938. Heute befürchtet man eine neue Form von Antisemitismus. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Was bleibt? Überlegungen zum Endes des Fastenmonats Ramadan
  • Postkartengrüsse: ein spannendes Untersuchungsfeld für Linguisten
  • Fabelwesen und Sagenorte: Die Linde von Linn
  • Badekulturen in der Arktis
  • Play it again: «Sawa» von Petit Pays et Les Sans Visas

Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Sarah Herwig