Wie lange hält München noch an Valery Gergiev fest?

In einem Jahr soll der Stardirigent Valery Gergiev die Leitung der Münchner Philharmoniker übernehmen. Aus seiner Bewunderung für Putins Politik macht er seit Jahren kein Hehl. Nun unterstützt er auch offen die Krim-Politik des Kremls. Münchner Lokalpolitiker drohen mit der Kündigung.

Ein Mann hält beide Arme ausgestreckt nach links und rechts und lächelt.
Bildlegende: Umstrittene politische Haltung: Stardirigent Valery Gergiev. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Der erste Auftritt von Sibylle Lewitscharoff nach ihrer umstrittenen Rede
  • Die Poesie der Ostberliner Geisterbahnhöfe
  • Wölfe im Zoo ziehen die Künstlerin Luzia Hürzeler magisch an
  • Ein Streichquartett ist alles andere als demokratisch organisiert

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: David Vogel