Wirbel um vermeintliche Ferrante-Enthüllung

Ein Journalist will das Pseudonym der italienischen Bestseller-Autorin Elena Ferrante enttarnt haben. Seine Geschichte stützt sich auf Vermutungen – trotzdem beherrscht der Fall die Schlagzeilen der Feuilletons weltweit. Warum der Hype? Und: Wieso entscheiden sich Autoren, pseudonym zu bleiben?

Ein Buch von der Seite.
Bildlegende: Die Identität von Elena Ferrante soll aufgedeckt worden sein. Doch warum will man das wissen? Colourbox

Die weiteren Themen des Vorabends:

  • Ein «Homo Faber», wie man ihn sich wünscht: Gelungene Premiere am Schauspielhaus Zürich
  • Politik für die Generation Youtube: Der Satiriker Thomas Wiesel feiert mit beissendem Humor Erfolge
  • Bananen für die Kunst: Seit 30 Jahren zeichnet Thomas Baumgärtel Galerien und Museen mit seinem gelben Logo aus
  • Screenshot: Wie ein Virtual-Reality-Modell von Auschwitz in Prozessen gegen Kriegsverbrecher helfen soll

Moderation: Beatrice Kern, Redaktion: Katharina Mutz