Zum Tod der Schriftstellerin Verena Stefan

Ihr Roman «Häutungen» war 1975 die Kultbibel der neueren Frauenbewegung. Die Berner Schriftstellerin Verena Stefan erkundet in ihrem Werk die intimsten Seiten ihres Lebens - nun ist sie im Alter von 70 Jahren gestorben.

Die Autorin sitzt an einem Holztisch und liest aus ihrem Buch
Bildlegende: Verena Stefan im Jahr 2008 bei den Solothurner Literaturtagen Keystone

Weitere Themen:

  • Die Geschichte von AIDS ist auch eine Geschichte der Aufklärungskampagnen.
  • Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in den USA hat ein kleines Budget.
  • Das Musiktheater «Alzheim» erkundet die Geschichten in einer Demenzstation in Thailand.
  • Die brasilianische Familienkomödie «Just Like Our Parents» trifft mitten ins lachende Herz.
  • Schon in den 70er Jahren setzten sich Popmusiker für die Rechte der Frau ein.

Moderation: Sarah Herwig, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität