Zum Tod von Adrian Frutiger

Mit dem Tod von Adrian Frutiger hat die Welt einen ihrer prägendsten Gestalter verloren. Über 30 Schriftfamilien schuf der Typograf und Designer. Sein Werk trug ihm internationales Renommee und Würdigungen ein und seine Schriften sind mittlerweile auf der ganzen Welt zu sehen.

Schwarz-weiss Aufnahme von Adrian Frutiger an seinem Arbeitsplatz in Bremgarten bei Bern.
Bildlegende: Grafiker und Schriftenmaler Adrian Frutiger an seinem Arbeitsplatz in Bremgarten bei Bern. Keystone/ Ayse Yavas

Weitere Themen des Mittags:

  • Premiere von Alban Bergs Oper «Wozzeck» im Opernhaus Zürich in der Regie von Andreas Homoki und unter der musikalischen Leitung von Fabio Luisi.
  • Eine neue Nationalhymne - das fordert die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft - seit Samstagabend ist der Gewinnerbeitrag bekannt.
  • Wohin mit Kunst, die keiner will? «Kunstkompost» heisst die Lösung, mit der scheinbar Wertloses zum Wert wird.

Moderation: Igor Basic, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität