Zur Situation der Wissenschaften nach den Wahlen

Wie stehen Politiker und Parteien zu Fragen, die für die Wissenschaft in der Schweiz wichtig sind? Im Vorfeld der Parlaments-Wahlen wollten das die Akademien der Wissenschaft genauer beleuchten. Zusammen mit dem Schweizerischen Nationalfonds haben sie ein Online-Tool geschaffen: «ScienceDebate».

Sicht auf das Bundeshaus und den Bundesplatz aus der Vogelperspektive in Bern.
Bildlegende: Auf die Frage, ob das Budget für Bildung und Forschung grösser oder kleiner werden soll, plädierte die SVP als einzige Partei für ein kleineres Budget: Sie ist nun als grosse Gewinnerin aus den Wahlen hervorgegangen. Muss sich die Wissenschaft nun Sorgen machen? KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE

Weitere Themen des Mittags:

  • Die Digitalisierung macht auch vor Bildersammlungen nicht Halt: Es gehört heute zum guten Ton, dass ein Museum seine Sammlung attraktiv im Internet abbildet. Denn welches Museum möchte nicht zeigen, was sonst oft im Depot schlummert? Doch wie das Museen tun, ist oft nicht sehr attraktiv - viele hinken der Entwicklung hinterher.
  • Die Religionswissenschaftlerin Dorothea Lüddeckens erzählt als Feuilletongast, weshalb sie sich eine differenzierte Berichterstattung über Religionen in den Medien wünschen würde.

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: SRF2 Kultur Aktualität