Mit Eva Wannenmacher aus dem Tessin, dem Florida der Schweiz

  • Mittwoch, 27. März 2013, 22:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 27. März 2013, 22:20 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 28. März 2013, 6:00 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 28. März 2013, 10:35 Uhr, SRF 1
    • Freitag, 29. März 2013, 8:25 Uhr, SRF info
    • Freitag, 29. März 2013, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 29. März 2013, 12:00 Uhr, SRF info
    • Freitag, 29. März 2013, 13:25 Uhr, SRF info
    • Freitag, 29. März 2013, 17:05 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 31. März 2013, 8:40 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 31. März 2013, 15:05 Uhr, SRF info
    • Montag, 1. April 2013, 16:05 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 2. April 2013, 10:30 Uhr, SRF 1

Süden ist gut gegen Sehnsucht. Wer älter wird und es sich leisten kann, sagt gern Adieu zum strengen Norden und lässt sich die besten Jahre mit dem milden Klima und südlichen Ambiente des Tessins vergolden. «Kulturplatz» über sogenannte Best Agers, das Älterwerden und die Lebenskraft von Utopien.

Beiträge

  • David Bowie, das Pop-Chamäleon, ist wieder da

    An seinem 66. Geburtstag überrascht der Duke of Pop mit neuem Sound. Kein Alterswerk legt der Brite vor, sondern zeigt sich dicht und ungestüm wie zu seinen besten Zeiten. David Bowie war seiner Zeit stets voraus, wechselte seine äussere Erscheinung und den musikalischen Stil, sobald er darauf festgenagelt wurde. Das Londoner Victoria and Albert Museum ehrt ihn nun mit einer heiss erwarteten Ausstellung - bestückt mit Kostümen aus seinem privaten Fundus.

    Richard Herold

    Mehr zum Thema

  • Die Musik als Jungbrunnen der Martha Argerich

    Man nennt sie den «argentinischen Wirbelsturm» oder die «Löwin am Klavier». Die Pianistenlegende Martha Argerich ist eine unkonventionelle, willensstarke Frau. Gleichzeitig umgibt sie etwas Geheimnisvolles, denn sie gewährt kaum Interviews. Ihre jüngste Tochter Stéphanie hat jetzt einen sehr persönlichen Film über sie gemacht, über ihr wildes Leben, über die Beziehung zu ihren drei Töchtern von drei verschiedenen Männern und über das Älterwerden. Ihre Mutter sei alterslos, sagt die Tochter. Und man ahnt: Dahinter steckt die Musik.

    Sandra Steffan

    Mehr zum Thema

  • Zweiter Frühling auf dem Monte Verità

    Der «Berg der Wahrheit» über Ascona war seit dem Ende des 19. Jahrhunderts ein Mekka für Revolutionäre, Aussteiger und Utopisten aller Art. Hier wurden vom Pazifismus über den Vegetarismus bis zur freien Liebe Ideen für die ideale Gemeinschaft geboren und gelebt. Aber auch Utopien kommen ins Alter und sterben. Nun will man auf dem Monte Verità an die Ursprünge anknüpfen und sucht neue Zukunftsvisionen.

    Sebastian Günther

    Mehr zum Thema

  • Endo Anaconda beschwört das böse Alter

    Wie eine vorzeitige Altersklage klingt das neue Album «Böses Alter», mit dem der sarkastisch-poetische Frontmann von Stiller Has sein Publikum herausfordert. Düster und witzig beschwört Anaconda - brilliant assistiert von seinen Musikern - die Schattenseiten, die Leiden und Ängste des alternden, ehemals wilden Rammlers, als der er sich schon immer doppelsinnig stilisierte.

    Markus Wicker

    Mehr zum Thema