Mit Eva Wannenmacher im Seebad Luzern

  • Mittwoch, 29. Mai 2013, 22:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 29. Mai 2013, 22:20 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 2. Juni 2013, 15:05 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 30. Mai 2013, 6:03 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 30. Mai 2013, 10:34 Uhr, SRF 1
    • Freitag, 31. Mai 2013, 8:25 Uhr, SRF info
    • Freitag, 31. Mai 2013, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 31. Mai 2013, 12:00 Uhr, SRF info
    • Freitag, 31. Mai 2013, 13:25 Uhr, SRF info
    • Samstag, 1. Juni 2013, 20:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 2. Juni 2013, 8:40 Uhr, SRF info

Eva Wannenmacher meldet sich im ausbleibenden Frühling von einem Sehnsuchtsort: Im Seebad Luzern - vor wenigen Jahren komplett renoviert - kann man an zentraler Lage für einige Zeit dem hektischen Alltagsleben entfliehen.

Beiträge

  • Die Art Basel expandiert nach Asien

    Die traditionelle Kunstmesse Art Basel hat jüngst einen neuen Ableger, die Art Basel Hongkong lanciert. Damit bekennt sie sich klar zu Asien - und zu Hongkong als neuem Umschlagplatz des globalen Kunstmarkts. Das Boomland China hat eine blühende Kunstszene und viele äusserst vermögende Sammler hervorgebracht. «Kulturplatz» mit einem Blick auf einen schillernden Schauplatz des Kunstmarkts.

    Mehr zum Thema

  • Baden – ein helvetisches Grundrecht

    Im Sommer geht die Schweiz baden. Ob in Fluss oder See, im historischen Bad oder im modernen Badetempel: Die Badekultur, ursprünglich entstanden aus hygienischer Notwendigkeit, bewegt sich hierzulande auf höchstem Niveau - fast so, als habe jeder Schweizer und jede Schweizerin eine Art Grundrecht, innerhalb kürzester Zeit eine Badegelegenheit zu erreichen. Egal ob morgens vor dem Büro, mittags kurz dazwischen oder nach Feierabend: Die Dichte an Badegelegenheiten ist hoch.

    Mehr zum Thema

  • Sibylle Brunners Leinwand-Début mit 74

    Für der Rolle der «Rosie» hat die 74jährige Schauspielerin Sibylle Brunner kürzlich den Schweizer Filmpreis gewonnen - zu Recht. Mit ihrer einfühlsamen Darstellung trägt sie in ihrem Leinwand-Début den Film des Regisseurs Marcel Gisler. Es ist die Geschichte seiner Mutter - einer alkoholkranken und zunehmend dementen Frau, der Sibylle Brunner mit Bravour und bemerkenswerter Leichtigkeit ihr Gesicht verleiht. «Rosie», Regie: Marcel Gisler, in den deutschschweizer Kinos ab 30. Mai.

  • Das familiärste Musikfestival der Schweiz

    Seit über zwanzig Jahren ist die Bad Bonn Kilbi die fulminante Eröffnung in die Open-Air-Saison. Dem familiärsten aller Schweizer Musikfestivals gelingt es jedes Jahr, hochkarätige Namen in die beschauliche Provinz nach Düdingen bei Freiburg zu locken. Viele Musikerinnen und Musiker kommen nur wegen des Festivals. «Kulturplatz» mit einer Reportage von bewegten Tagen mit den sympathischen Schaffern in der fruchtbaren Provinz.

    Mehr zum Thema

Mehr zum Thema