Augur Ensemble und Stefan Aeby Trio in Schaffhausen

Augur und Aeby: Schweizerisch-skandinavisches Langzeitprojekt - und filigraner Trio-Jazz mit Tiefenschärfe.

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Was zunächst nach einem ziemlich gewagten einmaligen Projekt tönte, ist inzwischen - über fast acht Jahre und Dutzende Konzerte - zu einer Band zusammengewachsen: Das Augur Ensemble. Und mit dem Konzert am Schaffhauser Jazz Festival bewiesen die fünf Auguren, dass sie zwischen Bern, St.Gallen, Helsinki und Risør eine eine gemeinsame musikalische Sprache geschaffen haben. Am Abend vor dem Augur-Ensemble präsentierte sich der Bieler Pianist Stefan Aeby in Schaffhausen mit seinem filigranen Klavier-Jazz, liess Platz für lange Bögen und holte das Publikum damit in den Ideal-Raum: das Hier und Jetzt.

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Jodok Hess