Ghost Town am Jazz Festival Schaffhausen

Beim Begriff «Coverband» denken viele sofort an Party-Mugge. Das trifft bei der Formation «Ghost Town» aber ganz und gar nicht zu - obwohl sie in der Vergangenheit auch schon Songs von DJ Ötzi oder Blondie gecovert haben.

Ghost Town verpasst nämlich jedem Original einen individuellen jazzig-rockigen Touch, der auch ziemlich düster sein kann. Für ihr aktuelles Programm bedienen sie sich für einmal nicht bei grossen Pop- und Schlagerhits, sondern sie graben alte Mörderballaden und Songs aus der Zeit der «Great Depression» aus.

Redaktion: Roman Hosek