James Morrison Quintet am Jazz Festival Bern 2018

Multiinstrumentalist in der Chef-Etage.

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Das kann nur der Australier James Morrison: Am Klavier kurz erklären, wie Erroll Garner funktioniert. So dass man den legendären Swing-Pianisten sofort erkennt. Und dann zur Trompete greifen, oder zur Posaune und auch darauf spielen wie ein Weltmeister. Und gleichzeitig Trompete und Klavier? Das geht natürlich auch. Die Liste ist schier endlos beim Multiinstrumentalisten James Morrison. Und offenbar hat er seine Musikergene auch weitergegeben: In der Rhythmus-Gruppe sassen in Bern nämlich seine zwei Söhne Harry und William. Swingender Groove from Down Under!

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Jodok Hess