Maria João und Egberto Gismonti in Lugano

Der Schöne und das Biest

Egberto Gismonti ist ein brillanter Musiker. Er spielt Gitarre und Klavier auf dermassen hohem Niveau, dass nur ganz wenige nur schon mit einem der beiden Instrumente mithalten könnten. Wer also mit ihm zusammen auf die Bühne will, der oder die braucht ein gigantisches musikalisches Verständnis und vor allem: Mut. Die Sängerin Maria João hat beides: als Jazz-Sängerin aus Portugal teilt sie mit dem Brasilianer Egberto Gismonti einerseits die Sprache und damit auch die Liebe zur brasilianischen Musik und bringt ausserdem als Europäerin ein umfassendes Wissen um die europäische Tradition inklusive Experimentierlust mit. Und: Sie kann schnurren wie ein Kätzchen und in der nächsten Sekunde die Krallen zeigen. Das macht aus diesem neuen Duo ein Gespann, das man gerne länger zusammen sehen würde.

Redaktion: Jodok Hess