Kapitel 148

Video «Kapitel 148» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Vanessa ist ratlos und am Ende ihrer Kräfte. Sie schafft es nicht mehr, sich um die kleine Letizia zu kümmern. In ihrer grossen Not kommt sie auf eine dumme Idee.

Von ihrer Situation überfordert hat Vanessa die kleine Letizia im Spital zurückgelassen. Sie versucht sich einzureden, ihr Baby habe eine bessere Mutter verdient als sie. In Wirklichkeit aber schmerzt Vanessa der Verlust ihres Kindes sehr.

Als Tony seine Rückkehr aus Wien ankündigt, erstarrt Vanessa: Wie soll sie Tony nur beibringen, was sie getan hat? Linda ahnt nicht, dass das Findelkind auf ihrer Station Vanessas Baby ist. Sie kümmert sich rührend um die Kleine und ist sehr bewegt von ihrem Schicksal.

Umso genervter ist Linda von Andreas, der die Situation des Babys eher nüchtern betrachtet. Lena und Gregor haben kreative Differenzen, als sie gemeinsam an Lenas Demoband arbeiten.

Dabei merkt Gregor, dass er doch gerne als Lenas Produzent arbeiten würde - was Lena positiv überrascht. Unterdessen suchen David und Katharina nach Beweisen für den Mord an Davids Mutter. Dabei macht Katharina eine beunruhigende Entdeckung.