Aus der Traum

Tim Wilkins glaubte alles zu haben. Nun steht er vor dem grossen, gähnenden Nichts. Und springt mitten hinein.

Franka Potente: Allmählich wird es Tag (Piper)

Eine gutaussehende Familie. Ein schmuckes Haus in Los Atwater, Angeles. Einen prestigeträchtigen Job als Investementbanker. Das alles nannte Tim Wilkins, 49, sein eigen. Dann verliess ihn seine liebste Liz. Aus Gründen, die sich die Leser langsam und krimispannend aufblättern. Er verlor seinen Job. Wegen einem Schreckgespenst mit elf Buchstaben, das wir alle kennen: Der Finanzkrise.

Tim hat nichts mehr. Und nimmt viel zu sich: Fast Food, Alkohol, Drogen. Verliert sich in Reisen, Frauen, pendelt zwischen vermeintlicher Freiheit, in der er machen kann, was er schon immer einmal tun wollte und - Angst. Angst, dass er das, was er eigentlich wollte, für immer verloren hat.

Er rast weiter in ein grosses Nichts - auf der Suche nach Schuld und Schuldzuweisung bis ihm das Leben ein grosses Stopschild vor die Nase streckt. Und als er endlich bremst und Rückschau hält, entdeckt er ein gewaltiges Geheimnis, das er selbst vor sich selber so geheim gehalten hat, dass er es vergessen hat.

Fasten your seatbelt! Franka Potente lädt ein zu einem wilden Ritt au dem American Way of Live.

Leseprobe, Seite 150:
Als er gegen Mittag erwachte, schmerzte sein Kopf. Er rutschte vom Sofa und schlug mit dem Knie auf die Fliessen. Zwei Bierflaschen fielen klirrend um. Er blinzelte, rieb sich den Kopf. Im Wohnzimmer war es hell. Hell und kalt. Die Aircondition war immer noch voll aufgedreht, die Vorhänge halb geöffnet. Sein rechtes Bein war eingeschlafen, der Nacken steif. Langsam kam er zu sich. Im Fernsehen stritten sich zwei Mädchen, die nur mit Slips bekleidet waren. Reality-TV samstagmorgens. Er richtete sich auf und setzte die Füsse auf den Boden Er konnte die Fernbedienung nicht finden. Überall lagen leere Bierflaschen, der Scotch stand vor dre Couch, Chipskrümel klebten ihm unter den Füssen.

Franka Potente: Allmählich wird es Tag
Piper Verlag, 304 Seiten
ISBN: 978-3-492-05494-2

Autor/in: Tanja Kummer