Die Liste der vergessenen Wünsche

Nach einem schweren Schicksalsschlag hat Clara Black ihre Freude verloren. Erst die Wunschliste aus ihrer Kindheit kann ihren Lebensfunken wieder zünden.

Robin Gold: Die Liste der vergessenen Wünsche (Blanvalet)
Bildlegende: Robin Gold: Die Liste der vergessenen Wünsche (Blanvalet)

Der erste Todesfall im Leben der noch jungen - achtjährigen - Clara Black ist ihr Kater mit Namen Schweinebraten. So grotesk und charmant die Autorin Robin Gold aus Illinois die Beerdigung beschreibt, so gekonnt lässt sie die Stimmung kippen, als Clara Black im Alter von knapp 35 Jahren vom Tod eines geliebten Mensch aus der Bahn geworfen wird.

Während der Trauerzeit, die sie im Haus der Mutter verbringt - unaufdringlich begleitet von Bruder Leo - schickt ihr die Lehrerin aus der Grundschule die Zeitkapsel zu, die Clara Black als Kind angefertigt hat. Darin ist ihre Wunschliste, auf der sie damals ihre Wünsche notiert hat, die vor ihrem 35ten Geburtstag in Erfüllung gehen sollten: Sei es Präsidentin der USA zu werden oder die Blockflöte von Leo auszugraben, die sie damals versteckt hat. Clara beginnt damit, ihre Wunschliste abzuarbeiten - und die Trauer zu verarbeiten.

Die Liste der vergessener Wünsche ist ein komödiantischer Roman mit Herz, ein Buch wie ein Ensemble aus Händsche, Schal und Kappe, wärmend im immer kälter werdenden Jahr 2013, der sich vielen Stimmungen bedient und gekonnt zwischen ernst, romantisch, witzig, melancholisch und ironisch wechselt.

Leseprobe, Seite 13 (Claras Kater Schweinebraten wird beerdigt):

Leo bestand darauf, dass er zu Schweinebratens Beerdigung seinen besten (und einzigen) Anzug trug. Infolge eines Saftunfalls, bei dem ihr marineblaues Kleid in Mitleidenschaft gezogen wurde, beschränkte sich Claras Auswahlmöglichkeiten, was dunkle Bekleidung betraf, auf einen schwarzen Badeanzug und ein Sensenmannkostüm (inklusive Sense) vom letzten Halloween - was dem Anlass jedoch nicht gerade angemessen war. Also entschied sie sich für den Badeanzug.

Robin Gold: Die Liste der vergessenen Wünsche
Blanvalet Verlag, 352 Seiten 
ISBN: 978-3-7645-0484-7

Autor/in: Tanja Kummer