Fleischsog Armselig Lichtschimmer

Das sind einige der Wörter, die Sofia aus Zeitungen ausschneidet und in einer Schachtel sammelt. Wörter, Zeilen, Gedichte, Prosa - darum geht es im poetischen Roman der Zugerin Martina Clavadetscher.

Martina Clavadetscher: Sammler (Martin Wallimann)

Sofia ist eine junge Redaktorin, in deren Familie sich ein trauriger Unfall ereignet hat. Nun arbeitet sie wieder, lebt aber zurückgezogen und vertieft sich in Literatur, vor allem in Gedichte. Sie besucht immer wieder dasselbe Antiquariat und zieht eines Tages einen besonderen Gedichtband aus dem Gestell.

In diesem Band hat jemand Gedichte von grossen Literaten eingeklebt. Es finden sich auch handschriftliche Notizen und eine Restaurantquittung im Buch und mit der Zeit glaubt Sofia, eine Geschichte hinter dem Ganzen zu erkennen. Neugierig geht sie der Sache nach und - stösst auf Spuren.

Die Zuger Autorin Martina Clavadetscher (*1979) hat ihren Roman wunderbar sorgfältig und poetisch verfasst und berührt darin grosse Themen wie Liebe und Tod. Das Buch ist aber auch immer wieder witzig und die perfekte Lektüre für Freundinnen und Freunde von Wörtern und dem, was man mit ihnen machen kann.

Ein Auszug vom Beginn des Buches: «Ein kurzer Stoss gegen die Holztür hatte genügt und vor ihr lag der tägliche Zufluchtsort, das Antiquariat, dem das Morgenlicht einen staubigen Zauber verlieh.»

Martina Clavadetscher: Sammler
Verlag Martin Wallimann, 144 Seiten
ISBN: 978-3-905969-34-4

Weiter wurden im Buch-Tipp angesprochen:

Patti Smith: The Coral Sea - das Korallenmeer
bilgerverlag, 104 Seiten
ISBN: 978-3-03762-041-0

Till Lindemann: In stillen Nächten
Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-04524-6

Autor/in: Tanja Kummer