Mfg aus dem Jenseits

Es ist tiefste Nacht und ihr seid alleine im Haus. Meint ihr auf jeden Fall. Doch auf einmal hört ihr Schritte ...

Sarah Khan: Die Gespenster von Berlin (Suhrkamp)

Wenn man von solchen Erlebnissen erzählt, gibt es immer jemanden, der sagt: "So etwas habe ich auch schon erlebt." Offenbar gibt es viele seltsame Dinge zwischen Himmel und Erde und genau darum geht es in den folgenden beiden Büchern.

Buch-Tipp 1:

Sarah Khan: Die Gespenster von Berlin
Wahre Geschichten
Suhrkamp Verlag, 246 Seiten
ISBN: 978-3-518-46474-8

Die Schriftstellerin Sarah Khan ist für die 18 Reportagen in diesem Buch Geister-Gerüchten nachgegangen, hat recherechiert und sich mit Leuten unterhalten, die teils mehr, teils weniger begeistert von Khans Vorhaben waren, Berlin auf wahre Spukphänomene abzuklopfen ... Entstanden sind sehr kluge Texte, die nicht nur, aber auch von unerklärlichen Ereignissen wie plötzlich aufziehnder Kälte im Zimmer (notabene im Hochsommer) und Händen, die sich aus diffusem Nebel strecken berichten. In diesen teilweise auch witzigen Texten wird von lebendigen Menschen undi ihren Macken und vor allem auch von der bewegten Geschichte Berlins erzählt.


Buch-Tipp 2:

Hans Peter Roth / Niklaus Maurer:
Orte des Grauens in der Schweiz.
Von Spukhäusern, Geisterplätzen und unheimlichen Begebenheiten.
AT Verlag, 211 Seiten
ISBN: 978-3-03800-253-6

Eigentlich ist es auch eine Art Schweizer Geschichtsbuch, das die beiden Autoren mit diesem Werk vorlegen: Sie erzählen von Geistern, die sich quer durch die Schweiz, auf dem Berg (wie im "Doppelmord auf dem Säntis"), im Tal, Wald oder in Häusern (zum Beispiel im Jollerhaus in Stans) gezeigt oder anders auf sich aufmerksam gemacht haben. Sagen reihen sich an Erklärungen von Fachpersonen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen. Dieses Buch eine wahre Entdeckung: Ein Sammelsurium an Wissen, Bildern und immer wieder gruseligen Geschichten. Und wer einem Geist nahe sein will, besucht die Burg Neu-Bechburg in Oensingen, dort ist ein Raubritter eingemauert, der sich bemerkbar macht: er setzt zum Beispiel Messgeräte ausser Kraft ...

Autor/in: Tanja Kummer