Sco scha nüglia nu füss

Allegra Rumantschs! Was schreibt und lest ihr?

Oscar Peer: Das Raunen des Flusses (Limmat)
Bildlegende: Oscar Peer: Das Raunen des Flusses (Limmat)

Im Audio: Ein Gespräch mit Esther Krättli, Literaturredaktorin von Radiotelevisiun Svizra Rumanschta und ein Hör- und ein Lesetipp von Schriftsteller Arno Camenisch.

Tipp Nr. 1:

Rut Plouda: Sco scha nüglia nu füss / Wie wenn nichts wäre
Ein Hörbuch in Deutsch und Romanisch.
Verlag: Chasa Editura Rumantscha 

Wie wenn nichts wäre 

Rut Plouda erzählt die Geschichte ihres Sohnes, der mit einer Behinderung zur Welt kam und 19jährig verstarb. Durch das Werk strömt ein tröstlicher Grundton der Ruhe und Gelassenheit. 

Tipp Nr. 2:

Oscar Peer: Das Raunen des Flusses
Limmat Verlag, 304 Seiten
ISBN 978-3-85791-541-3

Das Raunen des Flusses 

Der Erzähler kehrt im Herbst seines Lebens zurück zum verlassenen Haus am Inn, an die Orte seiner Kindheit im Unterengadin. Er findet Spuren und Erinnerungen an Menschen, an Landschaften und Gerüche. Das tägliche Leben taucht vor ihm auf, die Schule, Streit und Versöhnungen.

Autor/in: Tanja Kummer