Victor

Video «Victor» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Polizei nimmt Julie den kleinen Jungen weg. Währenddessen lässt Polizeichef Thomas seine Verlobte überwachen. Léna bricht Zuhause unter Schmerzen zusammen und muss ins Spital eingeliefert werden.

Julie ist am Boden zerstört, als Polizistin Laure, ausgerechnet ihre Exfreundin, ihr Victor wegnimmt. Die Polizistin bringt ihn in die Herberge von Seelsorger Pierre. Dort realisiert der Junge, dass der Seelsorger einer der zwei Männer ist, die vor fünf Jahren in seinem Elternhaus eingebrochen waren. Er ist für den Mord an seinen Eltern verantwortlich.

Mittels Überwachungskameras, die Thomas vor zwei Jahren in seinem Haus hat installieren lassen, beobachtet er heimlich seine Verlobte Adèle. Er entdeckt, dass sie eine Affäre mit Simon hat.

Die Wunde auf Lénas Rücken hat sich unterdessen zu einem Abszess entwickelt, unter Schmerzen wird sie ins Krankenhaus eingewiesen. Doch mitten in der Nacht flieht sie aus dem Spital - sie will ihre Schwester konfrontieren, weil sie glaubt, Camille habe ihr das angetan. Sie bricht auf dem Weg zusammen und fällt ausgerechnet Serge - dem Frauenkiller in die Hände.