«84, Charing Cross Road » von Helene Hanff 3/3

Eine Freundschaft in Briefen. Das Buch gibt den wunderbaren Briefverkehr wieder, den die Autorin Helene Hanff nach dem 2. Weltkrieg von New York aus mit einem Londoner Antiquariat unterhält, das ihr lauter Liebhaberbücher besorgen soll und kann, an denen es in Amerika mangelt.

Alte englische Bücher aneinandergereiht und aufeinandergestapelt.
Bildlegende: Auf der Suche nach Büchern stösst Helen Hanff auf ein Antiquariat in London. Imago/blickwinkel

Zwischen dem zuständigen Antiquar und der resoluten Drehbuchautorin Hanff (1916-1997) entwickelt sich eine Freundschaft über Jahre, Carepakete wandern über den Ozean, Privates wird geteilt und einer leidenschaftlichen Hingabe zur Literatur gefrönt.

Sprecher: Marion Martienzen, Wolf-Dietrich Sprenger, Ulrike Grote und Anna Sophie von Gayl - Aus dem Englischen von: Rainer Moritz - Produktion: Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2002 - Dauer: 28

Redaktion: Susanne Janson