«Angeklagt» von Mariella Mehr 2/7

Kari Selb, Brandstifterin, Mörderin, sitzt der Gerichtspsychologin gegenüber. Diese soll herausfinden, ob und wieweit die junge Frau zurechnungsfähig ist.

Eine Wand mit vielen kleinen Kartei-Schubladen, von denen eine davon offen ist.
Bildlegende: Was sagen seine Akten über einen Menschen? colourbox

Mit dem ersten Brandanschlag auf eine Telefonkabine taucht auch eine Figur auf, die Karin Selb fortan bei ihren Taten begleitet: Malik, eine geheimnisvolle Frau, Mutmacherin, Anstifterin, die genauso geheimnisvoll wieder verschwindet wie sie auftaucht. Als «Wolf 359» stellt sich Kari ihr gegenüber vor, der Name jenes von der Erde am weitesten entfernten, noch sichtbaren Sterns. Möglichst weit von der Erde entfernt: das will sie sein, Kari Selb. Weg von den bedrängenden Bildern, Geräuschen, Erinnerungen.

Sprecherin: Susanne Marie Wrage - Regie: Geri Dillier - Produktion SRF 2014 - Dauer: 23‘

Redaktion: Geri Dillier