«Der Waschküchenschlüssel» von Hugo Loetscher 3/5

Hugo Loetscher (1929-2009) liest eine Auswahl seiner Glossen, die vor 30 Jahren erstmals erschienen sind. Darin machte sich der weitgereiste Zürcher Schriftsteller Gedanken über jenes Land, das sich auch jetzt wieder als «Sonderfall» im Herzen Europas positionieren möchte.

Das Bild zeigt den Schweizer Autoren Hugo Loetscher mit dunkler Hornbrille.
Bildlegende: Hugo Loetscher liest eine Auswahl seiner Glossen.

Es liest: Hugo Loetscher - Produktion: SRF 1988 - Dauer: 26‘

Die Stücke:
«Ein Schweizer Mädchen in Karthago» Tunesien, Tourismus, Heimatklänge

«Unser Sprachkuchen» Mundartlicher Umgang und schriftdeutsches Leiden

«Arbeit und Freude» Schweizerisches Schaffen in fast schon unendlichen Varianten

Redaktion: Reto Ott