Liebesleben: Leben und Lieben in der Schweiz

In der dritten und letzten Folge trifft Moderatorin Eva Nidecker auf ganz unterschiedliche Liebes- und Lebensformen.

Da ist die alleinerziehende Mia, die sich einen Mann wünscht und dennoch ein erfülltes und reiches Sexleben hat.

Später trifft Nidecker auf das polyamore Paar Maja und Daniel und geht der Frage nach, wie man gleichzeitig mehrere Partner jongliert und was es bei ihnen mit «Slow Sex» auf sich hat.

Zum Schluss begegnen wir dem frisch verliebten Paar Imi und Moritz. Beide wohnen noch zu Hause, leben aber unter dem Elterndach trotzdem ganz unverkrampft ihre Sexualität aus.