Alte Mauern – wechselvolle Geschichte

  • Freitag, 16. Oktober 2015, 17:50 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 16. Oktober 2015, 17:50 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. Oktober 2015, 8:15 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Kloster, Lazarett, Armenhaus, Ruine und schliesslich Wellnesshotel - die bald tausendjährige Geschichte der Sonnenburg in Südtirol ist vielfältig. Der exponiert und malerisch gelegene Bau stand durch die Jahrhunderte hindurch im Zentrum unterschiedlicher Interessen.

Burg umgeben von Wald und Bergen
Bildlegende: Einst Ruine, jetzt ein Wellnesshotel. sonnenburg.com

Vor bald tausend wurde aus der Sonnenburg ein Benediktinerinnen-Kloster. Ausgestattet sowohl mit reichen Gütern als auch politischen Rechten entwickelte es sich zu einem angesehenen Kloster für adelige Frauen und lenkte über Jahrhunderte die Geschicke in Puster- und Gadertal. Doch nach 750 Jahren ging die Kloster-Ära zu Ende. Das Gebäude wurde zum Lazarett, schliesslich zum Armenhaus und letztlich zu einer Ruine, bevor es Anfang der 1970er Jahre als Hotel wiederauferstand. Ein Rundgang durch die Gemäuer und ihre Geschichte von Sven Ahnert.

Autor/in: Sven Ahnert