Dischi della bella Italia

Zurück aus den Herbstferien. Auf der Rückreise von der Toskanischen Küste legte ich den schon fast obligaten Shopping-Stop in der Lombardischen Metropole Milano ein. Klar, dass da auch der Besuch des einen oder anderen Plattenladens auf der ToDo-Liste stand.

Italienflagge aus Vinyl

Bildlegende: Dischi della bella Italia Vinylperlen, die ich in Mailand ausgegraben habe. DJ Pesa

In Mailand gibt es, wie in den meisten grösseren Städten, einige Plattenläden. Da meine Zeit etwas knapp war, besuchte ich diesmal nur gerade folgende zwei Plattenläden.

1. Metropolis Dischi, Via Padova 104
Der Laden ist neu umgebaut (100 m vom alten Standort entfernt) und endlich gibts auch für die Vinyl-Nerds Tageslicht beim Diggen. Zur Auswahl stehen viele Raritäten, die sind jedoch total überteuert. Trotzdem kann man hier ab und zu Schnäppchen machen. Grooooosser Minuspunkt: Man kann die Platten nicht selber hören! :-(
Metropolis Dischi im Web

2. Vinylbrokers, Via Pericle 4
In diesem Laden war ich das erste Mal und ich war positiv überrascht. Zwar findet man keine Holy Grails dafür aber ganz viel tolle 80ies Soul/Funk/Disco-LPs und Maxis für 2-5 Euro. Der Laden preist sich auf seiner Website an mit «The Cheapest Record Store in Milan» und das ist definitiv der Fall.
Ich hab den Shop nach knapp 2 Stunden mit über 20 Platten für 70 Euro verlassen. Niiiiice, ich komm wieder! :-)
Vinylbrokers im Web