Eric Burdon & WAR

Anfangs der 70er Jahre verliess der englische Blues- und Rock-Sänger Eric Burdon seine Band The Animals und versuchte in Los Angeles sein Glück. Dort traf er auf eine tighte Live-Funk-Band. Sänger und Band ergänzten sich wunderbar und galten fortan als eine der besten Live-Bands dieser Zeit.

Die ganze Band WAR

Bildlegende: WAR Die Band aus Los Angeles spielt Funk-, Rock- und Latin-Grooves vom Feinsten. DJ Pesa

1969 gab der englische Sänger der Band The Animals, Eric Burdon, der kalifornischen Band WAR ihren Namen. WAR feierten zusammen mit Burdon aber auch ohne ihn grosse Erfolge.

Bob Marley kupferte bei WAR ab

Selbst Reggae-Gott Bob Marley schaute sich die eine oder andere Hook bei der kalifornischen Funkband ab. Als er anfangs 70er-Jahre mit den Jungs von WAR im Studio stand und den Song «Slippin Into Darkness» hörte, sagte Marley, dass er daraus was machen würde. Zwei Jahre später kam «Get Up Stand Up» und liess keine Zweifel daran, woher Marley seine Inspirationen für seinen Hit nahm.

Sendung zu diesem Artikel