Jazz-Geheimtipp: Michel Sardaby

Bereits als 5-Jähriger spielte Michel Sardaby in der Brasserie seines Vaters Klavier. Als junger Mann überquerte Sardaby den Atlantik, um in der Hauptstadt des Mutterlandes Kunst zu studieren. Doch die Musik liess ihn nicht los und so wurde er zu dem, was er auch heute noch ist: Jazzpianist.

Michel Sardaby: «Welcome New Warmth» | «Help Me Belong Here» | «Gail» | «Martinica» | «One Long As Twenty» | «Song For My Children» | «Love, Love And Dream» | «Welcome New Warmth»