Schweizer Jazz: Boillat Thérace Quintet

Tauch ein in die zauberhafte Welt des Groove-Jazz mit meiner liebsten Schweizer Jazz Band der frühen 70er Jahre: Dem Boillat Thérace Quintet.

Die Westschweizer Jazzformation Boillat Thérace Quintet, gegründet vom Pianisten Jean-François Boillat und dem Saxofonisten Raymond Thérace, nahm 1974 und 1975 zwei Alben auf. Auf beiden spielen sie vorwiegend Kompositionen geschrieben von bekannten Jazztrompetern wie Benny Bailey, Kenny Dorham oder Freddie Hubbard.

Wie kaum eine andere Schweizer Jazz Band zu dieser Zeit luden sie auch amerikanische Jazzgrössen ein, um mit ihnen Konzerte zu spielen. So trat die vergleichsweise unbekannte Genfer Jazztruppe mit gestandenen Stars wie Slide Hampton, Kai Winding, Bob Dorough oder Benny Bailey (mit welchem sie ihre zweite LP zusammen aufnahm) auf.