The Story Of Wayne McGhie & The Sounds Of Joy

Mit 23 Jahren nahm der jamaikanische Musiker Wayne McGhie in Toronto die erste kanadische Funk-Platte auf.

Plattencover

Bildlegende: Wayne McGhie and the Sounds of Joy DJ Pesa

Ergebnisse von Onlineauktionen

Bildlegende: Wayne McGhie's Original-LPs werden online für mehrere Hundert Franken verkauft. DJ Pesa

Der Grossteil der Platten dieses kanadischen Rare-Groove-Holy-Grails fiel kurz nach der Veröffentlichung einem Brand zum Opfer.

Die restlichen paar hundert Original-Platten stehen auf den Suchlisten von Plattensammlern auf der ganzen Welt und wechseln dann und wann für rund 500 Franken den Besitzer.

Wayne Mcghie in einer Bahn.

Bildlegende: Wayne McGhie Der talentierte Soulmusiker aus Jamaica. DJ Pesa

Wayne McGhie folgte Ende der 60er Jahre dem Ruf einiger seiner Reggae-Kollegen und siedelte nach Toronto Kanda über. Dort spielte er als Sessionmusiker auf diversen Alben. Am Abend, nach den offiziellen Sessions, nahm McGhie zusammen mit Freunden seine eigenen Songs auf. Es enstand die erste kanadische Funk Platte überhaupt.

Die Geschichte rund um diese rare Platte hörst Du in der Vinylsendung «Lost&Found» am Sonntag um 11 und 19 Uhr.

Sendung zu diesem Artikel