The Temptations - Die «Motown»-Boygroup

Die Temptations traten seit ihrer Gründung 1960 in über 20 verschiedenen Formationen auf. Otis Williams, das einzig noch lebende Gründungsmitglied, steht seit über 50 Jahren auf der Bühne und hält den Motown-Soul der 60er Jahre am Leben.

5 Sänger der Temptations

Bildlegende: The Temptations Die Boygroup des «Motown»-Soul-Plattenlabels. DJ Pesa

Konzertplakat

Bildlegende: The Temptations & their Orchestra Konzertplakat aus den frühen 70ern. DJ Pesa

Die Temptations waren Mitte der 60er-Jahre die Vorzeigetruppe des von Berry Gordy gegründeten Soul-Plattenlabels Motown Records.

Motown ist ein zusammengesetztes Wort aus Motor und Town, eine Anspielung auf die Autostadt Detroit.

Songschreiber wie Smokey Robinson und Norman Whitfield schrieben den Temptations zwischen 1965 und 1975 unzählige Hits.

Darunter auch die ganz grossen Soul-Klassiker «My Girl» (S. Robinson) oder «Papa Was A Rolling Stone» (N. Whitfield).

The Temptations erobern Europa

Temptations Plattencover

Bildlegende: The Temptations With A Lot Of Soul! DJ Pesa

Für den europäischen Markt liess sich Motown-Gründer Berry Gordy etwas ganz spezielles einfallen: Er schickte seine Motown-Schützlinge in den Sprachkurs und liess sie anschliessend ihre Hits auf deutsch und italienisch einsingen.
Aus «My Girl» wurde das deutsche «Mein Girl» und aus «The Way You Do The Things You Do» das italienische «Sei Solo Tu».


The Temptations - Mein Girl

2:43 min, aus Lost&Found vom 10.01.2016


The Temptations - Sei Solo Tu

2:35 min, aus Lost&Found vom 10.01.2016