Vergessen und verloren

Video «Lüthi und Blanc - (281 / 288) Vergessen und verloren» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Martin verhält sich völlig rücksichtslos, wenn es um sein neues Business geht. Wer sich wehrt, wird platt gemacht. Das kriegt Ruedi zu spüren. Als der Bauer sich gegen den Egoisten Martin auflehnt, kommt es zum Eklat.
Lisbeth kann sich nach ihrem Unfall an nichts und niemanden mehr erinnern, auch wenn sich alle rührend um sie kümmern. Sogar Natalie besucht ihre Mutter. Wird mit der geliebten Tochter auch Lisbeths Gedächtnis zurückkehren?
In der Villa ist das Theaterfieber ausgebrochen. Die Wohngemeinschaft übt heimlich ein Stück für die Goldene Hochzeit der Blancs ein. Doch die Bretter, die die Welt bedeuten, sind unglaublich hart, vor allem für den gestressten Regisseur Oskar.