Claude Aubert: Schlicht in die Nacht eingehen…

Moderne Lyrik aus der Schweiz - Dazu gehört auch die Lyrik aus der Romandie. Zum Beispiel die von Claude Aubert. Er war Buchhändler, Literaturkritiker und Übersetzer. 1972 ist er gestorben, 58 jährig. Hinterlassen hat er Zartes. Es liest Monika Budde.