Getrude Kolmar - Die Müde

Antriebslosigkeit ist ein Phänomen, dass grade im Frühling fröhliche Urständ feiert. Während die Natur aufbricht zu neuem Blühen, fallen manche Menschen umso stärker auf sich selbst zurück. Burn Out, Erschöpfungsdepression... der Namen sind viele. Neu ist das Phänomen freilich nicht, denn schon die in Auschwitz ermordete Lyrikerin Gertrude Colmar kannte das Gefühl und beschrieb es vor mehr als 80 Jahren wie folgt.