Rainer Schedlinski - es beginnt fast immer mit einem gedicht

Lyriker sind Worten gegenüber wohl besonders misstrauisch. Aber auch liebevoll. Denn Dichter wissen, was sie an den Worten haben, was sie ihnen ermöglichen. Auch Rainer Schedlinski ist voller Zuneigung für sie ... und dennoch vorsichtig.