Theodor Fontane - Es kribbelt und wibbelt weiter

Angesichts der Wirkungsmacht der Geschichte bleibt einem nur das Pathos... oder aber die Bescheidenheit. Theodor Fontane hat sich - mit einem Augenzwinkern - für Letzteres entschieden.