Konflikte austragen und bereinigen

Die neue Woche wird schwierig und anstrengend. Es baut sich nun ein grösseres Spannungsfeld auf, und wir sind gut beraten, uns in Gelassenheit zu üben.

Ringen um die richtige Entscheidung.
Bildlegende: Ringen um die richtige Entscheidung. Keystone

Widersprüchliche Sterne sorgen für eine unberechenbare und unübersichtliche Lage. Die revolutionäre Konstellation zwischen Uranus und Jupiter bringt enorm viel Aufbruchsstimmung und verleitet zu impulsivem Handeln.

Gleichzeitig kommen gleich drei Planeten zum Stillstand, was aussergewöhnlich ist und bedeutet, dass sich in gewissen Bereichen gar nichts mehr bewegt. Fazit: In den nächsten Tagen ist sowohl mit totalen Blockaden zu rechnen als auch mit radikalen Veränderungen.

Wichtig ist, dass wir nicht versuchen, etwas zu erzwingen. Wir dürfen uns auch nicht provozieren lassen: Auseinandersetzungen können jetzt schnell und heftig eskalieren, und wenn wir uns nicht beherrschen können, sind wir plötzlich an einem Punkt, wo wir nicht mehr zusammenfinden.

Grenzen erkennen
Konfliktfelder bieten sich im Beruf wie in der Liebe. Wir müssen uns deshalb gut überlegen, wo sich der Kampf lohnt und wo wir uns besser heraushalten. Es wird allerdings nicht leicht sein, uns abzugrenzen. Die Emotionen, die jetzt hochkommen, sind so stark, dass sie sich nicht unterdrücken lassen. Differenzen müssen deshalb bereinigt werden.

Das ist anspruchsvoll, weil es dabei zu heftigen Rivalitäten kommen kann. Im besten Fall können wir bis Ende Woche eine unbefriedigende Situation klären oder beenden. Apropos beenden: Weil uns jetzt unmissverständlich Grenzen aufgezeigt werden, kommen wir vielleicht auch an die Grenzen unserer Belastbarkeit. In diesem Fall wäre es der richtige Zeitpunkt, um eine Aufgabe abzugeben oder zurückzutreten.

Die Liebe neu erfinden
In der Liebe erwartet uns eine äusserst leidenschaftliche Woche! Im besten Fall streiten wir uns nun ebenso lustvoll wie wir uns wieder versöhnen. Ein Happy End liegt dann auf jeden Fall drin. Bequem einrichten können wir es uns aber nicht. Die intensiven Sterne haben nämlich die Kraft, unser Liebesleben nachhaltig zu verändern.

Wer in der Beziehung alles beim Alten belassen will, hat deshalb einen schweren Stand. Wir müssen jetzt etwas riskieren und bereit sein, als Paar neue Wege zu gehen. Dass uns die Liebessterne keinerlei Sicherheit bieten, kann natürlich auch Angst machen oder starke Eifersuchtsgefühle auslösen. In dieser ungemütlichen Situation greifen wir vielleicht zu Druckmitteln oder versuchen, eine Entscheidung zu erzwingen, indem wir ein Ultimatum stellen. Besser wäre, wir würden unsere Wünsche und Gefühle offen formulieren, aber auch unsere Grenzen definieren.

Autor/in: Monica Kissling alias Madame Etoile