Mut zum eigenen Weg

Gute Nachrichten für alle, die sich einen Neuanfang wünschen: Die Zeichen stehen auf Veränderung. Weitermachen wie gewohnt geht in vielen Fällen nicht. Und wer sich nicht bewegt, der wird bewegt.

Monica Kissling alias Madame Etoile.
Bildlegende: Monica Kissling alias Madame Etoile. SRF

Allerdings wird uns jetzt nichts auf dem Silbertablett serviert. Im dynamischen Feuerzeichen Widder sind Eigeninitative und Durchsetzungskraft gefordert.

Die Gunst der topmotivierten Sterne können wir nutzen, wenn wir körperlich fitter werden wollen. Es fällt jetzt leichter, schlechte Gewohnheiten über Bord zu werfen, die Ernährung umzustellen oder mit einem Workout zu starten. Im Zeichen des furchtlosen Widders haben wir ausserdem den Mut und die Kraft, uns einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen oder uns auf ein privates Abenteuer einzulassen.

Kampfgeist gefordert

Aktiv werden lohnt sich im Beruf. Werden wir es nämlich nicht, könnten uns andere zuvorkommen. Die Konkurrenz schläft nicht, sondern fordert uns im Gegenteil sogar heraus. Will heissen: Es kann zu Rivalitäten und Machtkonflikten kommen, weil die Sterne jetzt grosse Ambitionen wecken. Wer weiterkommen will, muss sich also nicht nur sputen, sondern sich auch im Wettbewerb behaupten.

Erfolg hat, wer innovative Ideen hat und neue Lösungen präsentieren kann. Im Zeichen des Widders ist Pioniergeist gefordert. Aber Achtung: Es gibt auch Widerstände, zum Teil sogar sehr hartnäckige. Bremsende Faktoren zeigen an, dass wir nicht auf dem direkten Weg zum Ziel kommen. Wir brauchen also auch viel Geduld, Ausdauer und Disziplin.

Die Leidenschaft entdecken

In der Liebe läuft es spontan und direkt. Wir gehen jetzt in die Offensive und lassen nichts anbrennen. Die Venus tritt am Dienstagabend in den eroberungslustigen Widder und weckt uns definitiv aus dem Winterschlaf. Folgen wir also unserer Leidenschaft und tun wir das, was wir uns bisher nicht getraut haben: zum Beispiel den ersten Schritt, wenn uns jemand gefällt. Mut zum Risiko lohnt sich!

Den ersten Schritt machen sollten wir auch, wenn wir in unserer Beziehung etwas verändern wollen. Das Wichtigste ist nämlich, dass das Liebesleben spannend und leidenschaftlich bleibt oder wieder wird. Mit Routine haben die Sterne jetzt nichts am Hut.

Die neu erwachende Entdeckungslust will natürlich zusammen mit dem Partner ausgelebt werden. Ist dieser jedoch ein Couch-Potato, wird es schwierig. Dann muss man halt alleine oder mit Gleichgesinnten losziehen.

Autor/in: Monica Kissling alias Madame Etoile