Nach den Sternen greifen

Wir starten optimistisch und voller Tatendrang in die neue Woche. Im Zeichen des Schützen sind wir sehr begeisterungsfähig und schmieden grosse Pläne. Gross und phantastisch muss in dieser Woche fast alles sein.

Jupiter – der grösste Planet unseres Sonnensystems – mischt diese Woche fleissig mit.
Bildlegende: Jupiter – der grösste Planet unseres Sonnensystems – mischt diese Woche fleissig mit. NASA

Jupiter, der Herrscher des Schützen und grösste Planet unseres Sonnensystems, führt am Himmel Regie. Kein Wunder, geben wir uns jetzt nicht mit Durchschnittlichem zufrieden. Bei soviel Enthusiasmus müssen wir allerdings aufpassen, dass wir unsere Möglichkeiten nicht überschätzen und uns auch nicht von grossen Versprechungen blenden lassen.

Ueberhaupt sollten wir nicht übers Ziel hinausschiessen: weder mit unseren Ansprüchen noch mit unseren Ueberzeugungen, die wir nun sehr leidenschaftlich vertreten. Mit der Offenheit für andere Meinungen ist es leider nicht so weit her wie mit unserem Selbstvertrauen. Wenn wir im Dialog bleiben wollen, müssen wir unseren Standpunkt wenn nötig aber auch revidieren können.

Den Dialog suchen
Am liebsten würden statt arbeiten gleich die Koffer packen und dem Alltag den Rücken kehren, denn Jupiter stimuliert unsere Abenteuer- und Reiselust. Aber auch wenn wir nicht verreisen können, muss sich jetzt unbedingt etwas bewegen. Wir befassen uns intensiv mit unserem beruflichen Vorwärtskommen, mit Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung.

Wir brauchen sinnvolle Ziele: vielleicht wollen wir mehr Kompetenzen, ein anderes Arbeitsmodell oder mehr Freizeit. Das Optimum lässt sich vermutlich nicht erreichen, deshalb müssen wir uns mit dem Machbaren arrangieren. Es lohnt sich aber trotzdem, in Verhandlungen hartnäckig zu sein. Nur müssen wir am Schluss irgendwo einen Kompromiss finden.

Zukunftspläne überprüfen
In der Liebe sind wir anspruchsvoll und möchten mehr: mehr Sicherheit oder mehr Freiraum, mehr Zärtlichkeit oder mehr Sex, mehr Gespräche oder mehr gemeinsame Hobbies. Wichtig ist aber vor allem, dass die langfristige Perspektive stimmt; dass wir als Paar in die gleiche Richtung unterwegs sind und unsere Zukunftsvisionen übereinstimmen. Oder dass wir einander vertrauen können, wenn ein Partner mehr Raum für seine persönliche Entwicklung braucht.

Es ist eine gute Zeit, um mit dem Liebsten über grundsätzliche Fragen zu reden, zum Beispiel darüber, wie wir in Zukunft leben möchten und wo wir uns hin entwickeln wollen persönlich und als Paar. Weltanschauungen und Werte sollten kompatibel sein, sonst wirds schwierig. Wenn es passt, wirds dafür sehr intensiv, tief und beglückend.

Autor/in: Monica Kissling alias Madame Etoile