Täuschungen durchschauen

In dieser Woche müssen wir genau hinschauen und hinhören. Wenn Märchen erzählt werden, lohnt sich ein Blick hinter die Kulissen.

Bildlegende: Keystone

Die Sterne zeigen sich auch nach dem Vollmond von der unübersichtlichen und wechselhaften Seite. Was heute gilt, ist morgen schon wieder anders; die Einen sagen dies, die Anderen das Gegenteil. Da ist es natürlich schwierig, sich ein klares Bild zu machen. Wir müssen uns nun auf unseren Instinkt verlassen. Wichtig ist, dass wir nicht leichtgläubig oder naiv sind. Sonst kann es passieren, dass wir Menschen und Situationen falsch einschätzen. Vieles wird nämlich nicht offen kommuniziert. Wir müssen also zwischen den Zeilen lesen und unsere eigenen Schlüsse ziehen, was wiederum sehr viel Interpretationsspielraum lässt.

Wenig Verbindlichkeit

Im Beruf bieten uns die Sterne wenig Sicherheit. Von daher ist eine klare Planung schwierig bis unmöglich. Die Meinungen und Vorgaben ändern schnell; auf Abmachungen ist wenig Verlass. Für wichtige Vereinbarungen und Vertragsabschlüsse sind das keine guten Voraussetzungen. Am besten warten wir ab, wie sich die Dinge weiterentwickeln und überlegen uns verschiedene Szenarien. Die Sterne stimulieren zum Glück unsere Kreativität und Spontaneität. Von daher können wir uns wechselnden Umständen ganz gut anpassen. Etwas schwieriger ist es mit der Geduld, vor allem Ende Woche. Mit dem Frühlingsanfang wechselt am Donnerstagabend die Sonne ins stürmische Sternzeichen Widder. Zurückhaltung fällt uns dann immer schwerer, bleibt aber das Gebot der Stunde. Risiken können wir uns unter den unübersichtlichen Sternen nicht leisten.

Erfinderisch sein in der Liebe

In der Liebe müssen wir uns nicht zurückhalten, sondern können Gas geben. Die Liebessterne spüren den Frühling! Die Venus läuft durch das experimentierfreudige Sternzeichen Wassermann, was heisst: Das Neue reizt. Es muss natürlich nicht zwingend eine neue Beziehung sein, kann aber. Die Flirtsterne sind jedenfalls in Hochform. Ideal für ein Date sind der Dienstag, wo es sehr unkompliziert und spontan läuft; der Mittwoch, wo es etwas geheimnisvoller und romantischer ist, und schliesslich der Freitag, wo wir im Sturm der Begeisterung besonders eroberungslustig sind. Für Paare gilt: Abwechslung macht das Leben süss. Neues ausprobieren, kreativ und mutig sein das ist das Rezept zum Glück. Alles, nur nicht 08-15! Im exzentrischen Wassermann zeigt sich die Liebesgöttin Venus erfinderisch, gleichzeitig sehr direkt und ehrlich. Wer will, kann jetzt neue Beziehungs- oder Wohnmodelle ausprobieren. Die Sterne bieten beste Voraussetzungen für alle, die ihre Beziehung zum Positiven verändern wollen.

Autor/in: Monica Kissling alias Madame Etoile