Ungewisse Zukunft

Im Zeichen des Schützen befassen wir uns hauptsächlich mit der Zukunft, doch gerade diese ist jetzt sehr ungewiss. Im Moment haben wir vor allem viele Fragen, aber kaum konkrete Antworten.

Monica Kissling alias Madame Etoile
Bildlegende: Monica Kissling alias Madame Etoile SRF

Auch Sinnfragen beschäftigen uns intensiv. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass wir plötzlich unsicher sind, ob ein angestrebtes Ziel tatsächlich so attraktiv ist wie bisher gedacht. Die aktuellen Sterne lassen uns zweifeln und erschweren die Orientierung. Die Gefahr von Fehleinschätzungen ist erhöht.

Wir sind deshalb gut beraten, gewisse Dinge vorerst noch offen zu lassen. Dies insbesondere auch wegen der unsicheren Informationslage. Unter der kritischen Konstellation des Kommunikationsplaneten Merkur sowie dem Vollmond vom Mittwoch dürften uns verwirrende Nachrichten erreichen. Unglückliche Formulierungen, Falschmeldungen oder Gerüchte, die als Fakten dargestellt werden, verleiten uns zu falschen Schlüssen.

Missverständnisse und Verzögerungen

Im Beruf herrscht Klärungsbedarf. Wir müssen Missverständnisse bereinigen, entdecken dabei aber auch neue Ungereimtheiten. Zwischen unseren Vorstellungen und dem, was machbar ist, könnte sich nun eine Kluft auftun. Es kann sich zum Beispiel zeigen, dass wir uns von einer Sache oder von einem Geschäftspartner zu viel versprochen haben.

Die Sterne sind für mysteriöse Wendungen gut: Gut möglich, dass sich jemand ohne ersichtlichen Grund plötzlich merkwürdig verhält und einen Rückzieher macht. Darüber hinaus können technische und logistische Probleme sowie Kommunikationspannen zu Verzögerungen führen, sodass wir gezwungen sind, unsere Planung anzupassen. Es zeigt sich jetzt, wo der Wurm drin ist!

Frische Impulse für die Liebe

Die Liebessterne präsentieren sich experimentierfreudig und machen Lust auf Veränderung. Wir brauchen jetzt neue Impulse in der Beziehung. Wenn wir nicht selber Ideen einbringen, sollten wir offen sein für die Vorschläge des Partners.

Liebesbeziehungen können sich jetzt unter den dynamischen und kreativen Sternen sehr positiv entwickeln. Zwei Voraussetzungen müssen aber erfüllt sein: Wir brauchen genügend persönlichen Freiraum und Gleichberechtigung.

Fühlen wir uns eingeengt, sind wir nämlich auch mutig genug, uns zu befreien. Auch Auseinandersetzungen scheuen wir nicht, wenn wir den Eindruck haben, dass sich nichts bewegt.

Zu viel Druck kann aber auch kontraproduktiv sein, vor allem am Wochenende. Am Samstag und Sonntag reagieren wir auf Forderungen eher mit Rückzug als mit Taten.

Autor/in: Monica Kissling alias Madame Etoile