Völlig neue Ausgangslage

Unerwartete Entwicklungen sorgen bald für Turbulenzen. Zu plötzlichen Kehrtwendungen dürfte es auf politischer und wirtschaftlicher Ebene, aber auch in persönlichen Beziehungen kommen. Vor neue Tatsachen gestellt, müssen wir die Dinge neu beurteilen und neue Abmachungen treffen.

Monica Kissling alias Madame Etoile.
Bildlegende: Monica Kissling alias Madame Etoile. SRF

Zu Wochenbeginn ist die Lage noch einigermassen stabil und überschaubar. Doch die Ruhe täuscht. Die Sterne zeigen sich von der unberechenbaren Seite und entwickeln im Lauf der Woche eine neue Dynamik. Der Exzentriker Uranus steht kritisch, und die Venus, die über Beziehungen und Finanzen herrscht, wird am Samstag rückläufig. Auf globaler Ebene können sich deshalb die Machtverhältnisse von Staaten und Organisationen grundlegend verändern, während Turbulenzen an den Finanzmärkten für Unsicherheit sorgen. Auch in persönlichen und geschäftlichen Beziehungen ist mit Überraschungen zu rechnen.

Verträge anpassen
Am Arbeitsplatz legen wir am besten gleich los und erledigen das Wichtigste sofort. In der ersten Wochenhälfte können wir uns gut konzentrieren und sind mit dem Kopf bei der Sache. Bald ist aber auch im Beruf mit überraschenden Neuigkeiten zu rechnen. Aufsehen erregende Ankündigungen sorgen ab Donnerstag für Gesprächsstoff. Dabei kann es sich um grössere Umstrukturierungen, neue Kooperationen, ein Wechsel des Firmenstandorts, Beförderungen oder auch Lohnkürzungen handeln.

Und dann geht es zu wie im Bienenhaus: Konditionen wollen neu ausgehandelt und Vereinbarungen angepasst werden. Dabei ist vor allem das Tempo sehr anspruchsvoll. Wir müssen unter Umständen sofort entscheiden, dies jedoch auf einer unsicheren Basis. Gleichzeitig ist es auch riskant, keine Entscheidung zu treffen.

Dem Lockruf der Liebe folgen
In der Liebe liegen sowohl positive als auch negative Überraschungen drin, je nach Beziehungssituation. Gut möglich, dass wir uns Hals über Kopf verlieben oder uns ohne einen Moment zu zögern auf eine Affäre einlassen. Wir entscheiden jetzt sehr spontan, und zwar in erster Linie für das, was uns Freude macht.

Die lustbetonten Sterne wirken äusserst stimulierend auf das Beziehungsleben. Deshalb reservieren wir uns am besten möglichst viel Zeit für die Liebe und unternehmen mit unserem Schatz etwas Aussergewöhnliches. Bloss keine Routine! Das ist die Botschaft der abenteuerlustigen Sterne, natürlich auch in erotischer Hinsicht.

Richtig kritisch kann es für Beziehungen werden, die nur noch aus Bequemlichkeit oder aus Sicherheitsgründen bestehen. Die Sterne machen nämlich nicht nur Mut, uns für etwas Lustvolleres zu entscheiden; sie verleiten auch zu Befreiungsschlägen aus heiterem Himmel, vor allem am Wochenende.

Autor/in: Monica Kissling alias Madame Etoile