Was ist Wunschvorstellung, was Wirklichkeit?

Die Sterne machen uns in den nächsten Tagen grosse Hoffnungen, verleiten aber auch zu übertriebenen Erwartungen. Wunschvorstellungen bestimmen unser Handeln, und der Blick für die Realität ist getrübt.

Monica Kissling alias Madame Etoile

So besteht die Gefahr, dass wir entweder selber mehr versprechen, als wir halten können oder dass uns jemand das Blaue vom Himmel verspricht. Doch die Bäume wachsen nicht in den Himmel. Bleiben wir also realistisch und übertreiben wir es nicht. Selbstbeherrschung ist vor allem im Umgang mit Geld nötig.

Die lustbetonten Sterne verleiten jetzt zu spontanen Luxusanschaffungen. Wer jedoch über seine Verhältnisse lebt, muss schon bald Sparmassnahmen ergreifen. Eine aussergewöhnliche Investition kann hingegen sinnvoll sein, wenn sie nachhaltig ist und man dazu keinen Kredit aufnehmen muss.

Kritische Fragen stellen
Der Sinn steht uns in dieser Woche nicht wirklich nach Arbeit. Ferien-Rückkehrer haben den Kopf noch nicht recht bei der Sache. Und weil die Liebessterne gerade ein grosses Feuerwerk zünden, ist vermutlich auch die restliche Belegschaft mit den Gedanken an einem lustvolleren Ort.

In der ersten Wochenhälfte wickeln wir besser keine grossen Geschäfte ab. Auch wenn wir gerade das am liebsten tun würden! Die hoffnungsvollen Sterne ziehen uns ja gewissermassen den Speck durch den Mund, sodass wir fast an jeder Ecke eine gute Gelegenheit wittern. Weil wir aber zu unrealistischen Erwartungen neigen und weil ausserdem die Kommunikationssterne für Verwirrung sorgen, unterschreiben wir Verträge besser nicht sofort. Die nächsten Tage können wir nutzen, um die Details genauer abzuklären. Kritische Fragen sind nicht nur erlaubt, sondern unbedingt angezeigt.

Im Glückstaumel
Die Liebesgöttin Venus trifft heute auf den Glücksplaneten Jupiter, und das erst noch im offenherzigen Feuerzeichen Löwe. Es ist deshalb gut möglich, dass uns der Schatz die Sterne vom Himmel holt und wir wahre Höhenflüge erleben. Sicher aber träumen wir unter dieser Konstellation vom grossen Liebesglück. Im Zeichen des anspruchsvollen Löwe geben wir uns ohnehin nur mit dem Besten zufrieden.

Doch Vorsicht: Je höher die Erwartungen sind, desto grösser ist auch die Gefahr, dass unsere Hoffnungen enttäuscht werden. Vermutlich ist der Schatz ja auch nur ein Normalsterblicher und kein Gott vor allem nicht der griechische Gott Krösus. Es ist deshalb auch in der Liebe hilfreich, wenn wir realistisch bleiben. Das gilt speziell dann, wenn uns jemand das Herz verzaubert bzw. den Kopf verdreht. Unsere Begeisterung kann jetzt grenzenlos sein, weil wir all unsere Sehnsüchte auf einen bestimmten Menschen projizieren.

Autor/in: Monica Kissling alias Madame Etoile