Zeit zur Besinnung

Die tiefgründigen und einfühlsamen Sterne helfen uns, uns auf unsere Werte zu besinnen. Wir spüren jetzt sehr gut, was wir brauchen, und wir finden Zeit für das Wesentliche.

Wir können nun auch Frieden finden, in uns selber und mit anderen. Die Sterne stärken unser Mitgefühl und unsere Hilfsbereitschaft, sodass wir unsere Mitmenschen unterstützen und selber auch anlehnen können.

Wenn wir unsere Wertschätzung und Dankbarkeit ausdrücken oder uns mit jemandem versöhnen wollen, sollten wir nicht zögern. Gefühle in Worte zu fassen, fällt uns jetzt nicht schwer. Wenn es jedoch um nüchterne Fakten geht oder wenn wir klar Stellung beziehen sollten, können wir uns nicht immer klar genug ausdrücken. Es kann deshalb zu Missverständnissen kommen. Auch auf Reisen müssen wir improvisieren, sei es wegen unberechenbarer Wetterverhältnisse, technischer Probleme oder anderer Vorfälle.

Unklare Informationslage
Merkur wird Mitte Woche im Sternzeichen Fische rückläufig, was eine chaotische Komponente hat. Organisation und Planung sind dadurch erschwert. Am besten fahren wir, wenn wir gewisse Dinge dem Zufall überlassen. Wer möglichst wenig fix plant und viele Freiräume lässt, hat maximale Flexibilität.

Weil die Sterne die Inspiration beflügeln, sind kreative Projekte begünstigt, während Aufgaben, die Konzentration und Ausdauer erfordern, eher schwer fallen. Wir haben einigermassen Mühe, auf den Punkt zu kommen, weil uns tausend Ideen im Kopf herumschwirren. Und wir lassen uns auch leicht ablenken und beeinflussen. Das ist nicht optimal, wenn wir einen klaren Kopf brauchen. Mit Vertragsunterzeichnungen warten wir besser noch: Wenn Merkur seine Richtung ändert, ändern sich oft auch die Umstände und die Meinungen. Gut möglich also, dass uns unsere Mitmenschen bald mit ganz neuen Ideen überraschen!

Herzensentscheidungen fällen
Wendungen sind auch in der Liebe möglich, jedoch weniger überraschende als vielmehr längst fällige. In den vergangenen sechs Wochen, während der rückläufigen Phase der Venus, ist uns vermutlich vieles klar geworden. Wir konnten herausfinden, was wir in der Beziehung brauchen und was uns nicht gut tut.

Seit kurzem läuft die Venus wieder vorwärts, und damit ist die Zeit reif für Herzensentscheidungen. Wer in einer Beziehung neue Wege gehen will, wird von den Sternen unterstützt. Es besteht aber kein Grund zur Hektik. Auch in der Liebe gilt: Innehalten und nochmals ganz tief in uns hineinspüren, und dann mit einem guten Gefühl das tun, was für uns stimmt.

Monica Kissling alias Madame Etoile