Kollateralschaden

Staffel 1, Folge 10

Video «Kollateralschaden» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Ein bewaffneter Mann legt das Aussenministerium lahm, da das Gebäude umgehend gesperrt wird. Elizabeth sieht sich mit einer irakischen Delegation konfrontiert, die ihr misstraut, Stevie verbringt ungewollt Stunden mit Blake, und Matt trifft ausgerechnet auf Daisys Verlobten.

Weil ein bewaffneter Mann nahe des Aussenministeriums gesehen wurde, wird das gesamte Gebäude gesperrt. Elizabeth findet sich mit einer irakischen Delegation wieder, die ihr nicht wohlgesinnt ist, weil sie ahnen, dass Elizabeth als CIA-Agentin im Irak tätig war.

Insbesondere der Übersetzer will in der Aussenministerin jene Agentin erkennen, die für den Tod seines Cousins verantwortlich ist. Elizabeth versichert, nie im Irak gewesen zu sein, doch die Irakis lassen nicht locker.

Auch Stevie ist im Aussenministerium eingesperrt, weil sie sich von ihrer Mutter eine Bluse leihen wollte. Sie unterhält sich mit Blake über Elizabeth und erfährt eine Neuigkeit, die sie lieber nicht wissen wollte.

In Matts Büro strandet ausgerechnet Daisys Verlobter. Bis die Sperrung des Gebäudes aufgehoben ist, haben sich die beiden Männer einiges zu erzählen.