Intensive Träume in der Höhe

Todmüde fällt man nach einer Bergwanderung ins Bett. Irgendwie ist es besonders kuschlig hier oben auf der Alphütte. Dabei fühlt man sich nicht nur besonders müde, man nimmt die Träume zudem besonders intensiv wahr. Der erhöhte Luftdruck könnte dabei eine Rolle spielen aber nicht nur.

Ältere Frau schläft tief.
Bildlegende: Träume in höheren Lager werden intensiver wahrgenommen. Colourbox

Autor/in: daue, Redaktion: Christian Salzmann